Hier bloggt das Team

Meilen- und Stolpersteine. Alles aus Presse, Produkt und Event.

12. August 2019

(Dating) App mit Geodaten? Aber sicher!

BR-Recherchen ergaben, dass eine der führenden Dating-Apps mehr über ihre Nutzer verraten soll, als denen bewusst oder gar lieb ist. Dritte könnten, so der Bericht, den Standort der Nutzer bestimmen und Bewegungsprofile erstellen.
Uns erreicht sofort die berechtigte Frage, welche Vorkehrungen wir getroffen haben, damit Nutzern von miitya das nicht passiert.

Die betroffene App erlaube es Dritten, so die Recherche, Stadtortdaten aufzuzeichnen und daraus Bewegungsprofile zu erstellen, auf deren Grundlage auf Wohn- oder Arbeitsort des jeweiligen Nutzers rückgeschlossen werden könne. Zudem könne das mit weiteren Profilinformationen angereichert werden. Das sei ein klarer Verstoß gegen die DSGVO.
miitya hingegen positioniert sich als B2B-Technologie im professionellen Umfeld, um das Netzwerken und die Collaboration der Nutzer unter Berücksichtigung des Standortes und der jeweiligen persönlichen Bedürfnisse und Situation zu optimieren. Damit ist es eine Art „mobiles Intranet“. (mehr …)

Top