/ Gründeralltag #110
24. März 2015

110? Nein, das ist keine Notrufnummer, auch wenn uns Gründern mitunter danach wäre! Heute ist Tag No. 110 seit unserem Notartermin am 4.12.2014, unserem offiziellem Gründungsdatum. Wir sind uns gar nicht sicher, ob das die korrekte Zählweise ist, summieren wir hier doch Wochen-, Feier- und Sonntage. Aber Gründer ist man ja immer. Rund um die Uhr. Wer das nicht verinnerlicht, dem fehlt die unternehmerische Verve. Also Tag 110 …

24. März 2015, kein Tag wie ein anderer: und doch geballt, aufregend, und anstrengend. Und hier unser Resümee – das vor Lücken nur so strotzt:

Vormittags hat Roland nochmal Hand an unsere gestern relaunchte Unternehmenspage www.socialevent.de angelegt, Social Media Share Buttons integriert, zusammen mit jo die Partnerseite aktualisiert (dort unsere neue und gestern wiederbelebte Partnerschaft mit Svenja eingebracht), ein neues Plugin geladen, das für einen sauberen Cache sorgen soll, und die Newslettersubskription wieder aktiviert.

Apropos Newsletter: Das hat jo heute Nerven gekostet. Der Newsletter musste raus, da unser Rotating Dinner am kommenden Montag im Theaterrestaurant noch nicht ausgebucht ist, wir aber bald die Teilnehmer melden sollen. Und dann wollten wir ja noch zum Beta-Test einladen. Und auf unser Engagement auf der STROKE und der ARTMUC Anfang und Mitte Mai verweisen. Aber da sind unsere Partner nicht zu erreichen. So muss ein Save-the-date genügen. Das Newslettertemplate ist auch noch im alten Look and Feel. Hoffentlich fällt das niemanden auf ….

Ach ja, die Events. Das hat zwar mit miitya nur mittelbar zu tun, ist aber immer noch ein Geschäftszweig der Social Event. Hier forderten Fred und Roland zurecht ein zu erfahren, wie es um die Events bestellt ist, wie die Kommunikation aussieht, welche Monetarisierungsmodelle unseren Aktivitäten zu Grunde liegen, und ob wir das noch noch strategisch treiben wollen. Die Agile World, dmexco, Salesforce Customer Company Tour, eine XING-Schulung, ein Auftaktevent zur Münchner Webwoche, eine Wiener Medienkonferenz und unsere Wiesntermine … da liegt allerhand in der Eventschublade, was aufgeladen und aufbereitet sein will. Aber nicht heute!

Heute kämpfen die Gründer noch an ganz anderen Baustellen: Roland agilisiert einen Kunden, jo finalisiert den Business Plan für einen anderen Mandanten und Fred kümmert sich um infrastrukturelle Themen und sammelt potentielle Interessenten für unsere Corporate Services. Das können Vereine oder Verbände sein, die ihre Mitglieder aktivieren wollen, Arbeitgeber, die ihren Mitarbeitern ein Effizienzttool zur Hand geben, oder starke und attraktive Marken mit Strahlkraft, die ihre Fans, ihre Community stärker verzahnen wollen. Viel Gesprächs- und Zündstoff. Und die Erkenntnis, dass wir unsere Hausaufgaben längst noch nicht gemacht haben. Aber wir bleiben dran!

One thought on “Gründeralltag #110

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top