/ Ruby on Rails oder Java?
25. Februar 2015

Telko mit unseren Codern. Diese sprechen auf einmal von Ruby on Rails serverseitig?! Haben wir nie so ausgemacht. Roland muss in die Abklärungsrunde. Dann muss ein Microsoft Unternehmenskonto angelegt werden, um damit wiederum auf Microsoft Azure zugreifen zu können. Die Programmierer organisieren ein SSL Zertifikat, um die Kommunikation zwischen Mobilgerät und Server abzusichern.

Roland liefert einige Vorschläge an die Entwickler, welche Apps ihm denn gefallen – das soll den Design-Zyklus deutlich kürzen, denn damit können die Entwickler gezielt nach unserem Geschmack entwickeln. Zugriff auf Jira ist nun gegeben, Roland wundert sich, wieso der erste Sprint, der doch gestern startete, nicht mit Stories bestückt ist?!

jo im Glück: die finale Bild-/Wortmarkt steht. Samt Claim. Was lange währt, wird endlich super! Fred wuselt sich durch die Mitbewerberanalyse. Das gibt nicht nur viel Stoff für den Businessplan, sondern auch spannende Erkenntnisse über unsere Monetarisierungsoptionen Abo, Werbung und InApp-Purchases.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top