Hier bloggt das Team

Meilen- und Stolpersteine. Alles aus Presse, Produkt und Event.

25. Oktober 2016

Die Münchner Webwoche setzt auf miitya. The Instant Meeting App

VERNETZT’S EUCH!

München, 25. Oktober 2016 – Isarnetz e.V., die Initiatoren und Macher hinter der Münchner Webwoche nutzen miitya. The Instant Meeting App, um die Münchner Digital- und Kreativwirtschaft in Echtzeit miteinander zu vernetzen. So sehen sich alle Teilnehmer, Veranstalter und Partner der Münchner Webwoche auf Radar und Karte, entdecken ihre persönlichen Kontakte und andere Nutzer, mit denen sie etwas gemeinsam haben.

Über den Newschannel in der App bleibt die Digitalszene über alle Events und Neuigkeiten informiert. Die App gibt es für Android und iOS und ist für Teilnehmer, Partner und Freunde der Münchner Webwoche kostenlos.

Wolf Groß, Präsident Isarnetz e.V. (in Gründung): „Ich freue mich über die Unterstützung durch miitya. Im letzten Jahr gab es zahlreiche Events im Rahmen der Münchner Webwoche und wir erwarten dieses Jahr wieder großen Zulauf. Weil die Events von unseren Partnern dezentral organisiert werden, ergänzt die App das Angebot sehr gut und bietet übersichtliche Vernetzungsmöglichkeiten für die Teilnehmer.“

(mehr …)

3. August 2016

Reklame, Werbung und Dingdong

In den letzten Wochen haben wir ausführlich über unsere technischen Meilen- und Stolpersteine berichtet, neue Features vorgestellt und unsere Artikelserie zum Thema LeanStartup veröffentlicht. Wir wollen jedoch nicht den Eindruck erwecken, hier seien ausschließlich Teckis am Werk und unsere ganze Welt sei nur lean und agile. Last but not least gilt das Zitat von Henry Ford:

Wenn Sie einen Dollar in Ihr Unternehmen stecken wollen, so müssen Sie einen weiteren bereithalten, um das bekannt zu machen.

Zugegeben, viel Geld (das fließt bei uns doch ins Produkt) konnten wir nicht in die Hand nehmen, aber auf unser wunderbares Netzwerk und die gewachsenen Beziehungen zurückgreifen. Zudem haben wir Ende Februar eine wichtige Entscheidung getroffen. Wir stecken unsere Energie nicht länger in Pitch Decks und die Ansprache von Investoren, sondern lieber in den Markt. Deshalb werden wir miitya nicht mehr vorrangig als Consumer-App für Business Professionals positionieren, sondern ausschließlich als SaaS-Technologie für Unternehmen, Medien, Verbände und Messen. Damit haben wir unsere bestehenden Corporate Services zum tragenden Geschäftsmodell gemacht.

Um diese neue Ausrichtung auch in den Markt tragen zu können, müssen wir als kleines StartUp auf unsere Bordmittel zurückgreifen, die da heißen:

  • Bestehende Kontakte aktivieren
  • Potentielle Zielgruppen identifizieren und (kalt) ansprechen
  • An relevanten Events teilnehmen
  • Kooperationen eingehen

Und das kam dabei raus …

(mehr …)

3. Mai 2016

miitya – The Instant Meeting App live erleben

auf der 7. Münchner Startup Demo Night am 11. Mai 2016

München, 2. Mai 2016 – Die Social Event GmbH hat sich mit ihrer App miitya erfolgreich einen Platz auf der 7. Münchner Startup Demo Night gesichert. Am 11. Mai 2016 präsentiert das junge Münchner Start-Up in der Tonhalle in München miitya – die innovative Instant Meeting App.

Die Münchner Start-Up Demo Nights haben sich in der Startup-Szene zu echten Höhepunkten entwickelt, denn dort präsentieren junge Unternehmen ihre neuen Ideen und Lösungen zum Anfassen und Ausprobieren. Ob Hardware, Software, Apps oder Internetlösungen – aus allen Tech-Branchen sind Marktneuheiten dabei.

(mehr …)

27. August 2015

Die Welt ist bunt!

Ein Varieté, 15 Gründer und Entrepreneure, edle bis elegante Mode von Prada über Lala bis Hermes und Baldessarini und dazwischen Annette und jo. Was hat das denn bitte mit unserer App zu tun?
Ganz viel!

Wir bringen Menschen und Orte zusammen. Mit unseren Events, mit unserer App miitya, mit unseren Beratungsleistungen, im Virtuellen und Realem. Eigentlich dauernd. Hier war es Annette gewesen, die jo angeboten hatte, bei einer Fotostrecke mit Gründern und Unternehmern mitzuwirken. Und die ihn zudem fragte, ob er nicht noch ein paar Gründer aus seinem Netzwerk einladen wolle. Und schließlich auch noch händeringend nach einer geeigneten Location suchte.  (mehr …)

Top