Hier bloggt das Team

Meilen- und Stolpersteine. Alles aus Presse, Produkt und Event.

18. Oktober 2017

Digitalisierst Du noch oder transformierst Du schon?

Das war der Titel eines Vortrages, den der CDO von BSH auf einer unserer Veranstaltungen hielt.
Wir teilen die Beobachtung, dass Unternehmen bevorzugt versuchen, analoge und lineare Geschäftsmodelle (Bsp: Produktion eines physischen Buches) zu digitalisieren (Ausgabe als eBook) und nicht ihr Geschäftsmodell entlang bestehender Substanzwerte wie Marktzugänge, Prozesse oder auch Mitarbeiterwissen zu transformieren.

Ein – und der geneigte Leser möge uns nachsehen, dass wir uns hier wieder exemplarisch der Buchbranche bedienen – kleines Beispiel für einen großen Paradigmenwechsel und den Beginn einer spannenden Transformation markiert für uns der Verlag G&U, bekannt für seine Kochbücher: (mehr …)

6. März 2015

Google überholt Apple

In Deutschland liegt Google mit seinen Store-Umsätzen inzwischen ganz klar vor Apple

Spannende Zahlen, die Fred da recherchiert hat! Wussten Sie, dass Deutschland 2014 der sechsgrößte Markt weltweit bei den Umsätzen der beiden Stores war? Und damit der zweitgrößte Markt Europas nach UK.

Clipboard01Der App-Markt in Deutschland wächst rasant. Beide Stores (iOS und Google Play) weisen 2014 kombiniert um 70% höhere Umsätze als in 2013 auf! Interessant: Der deutsche Markt unterscheidet sich vom Rest der Welt dadurch, dass die Mehrheit der Umsätze vom Google Play Store generiert werden. Die Umsätze des Google Play Stores liegen seit kurzem (Jan 2015) über denen des iOS Stores.

Im Laufe des Jahres 2014 sind die Umsätze im Google Play Store regelrecht explodiert. Sie lagen für Google Play 2,5 x so hoch wie in 2013 (im Vergleich dazu wuchs iTunes um den Faktor 1,3).

 

4. März 2015

Live!!!

www.miitya.comWow, was für ein Wochenstart. Montag legten Roland, Fred und jo das erste Mal Hand an das Theme und heute (Mittwoch) steht Navigation, Struktur, Grafik, Bilder, Inhalte (33 Beiträge!) und Anmeldeformular für unseren Beta-Test! Auch wenn Eigenlob stinkt: Das war Performance satt.

Fred hat einen super spannenden Beitrag zu der Entwicklung des Google Play Stores im Vergleich zu iTunes verfasst. Viel Lesefutter, das wir mit Ihnen in den nächsten Tagen teilen wollen.  Ab morgen werden die Social Media Kanäle eingerichtet: Jetzt geht es Schlag auf Schlag!

23. Februar 2015

Finale Entwürfe vom Grafiker

Endlich kommen die finalen Entwürfe vom Grafiker. Sieht super aus! Wort- und Bildmarkenkombination für quer- und hochformatige Anwendung. Auch in invers, Graustufen, Schwarz / Weiß. Mit und ohne Claim und mit Zusatz für unser B2B-Geschäft. Nach kurzer Abstimmung mit jo steht fest, wie die Daten auszugeben sind. Bald haben wir alle Unterlagen für die App-Designer und den Markenanwalt zusammen. Next Step: Design der Landing Page, die Roland schon aufgesetzt hat und die zunächst nur mit PW aufgerufen werden kann. Parallel arbeiten wir alle an den Inhalten.

Fred probiert diverse Analysetools aus. Die meisten kommen für uns nicht in Frage, da viel zu teuer. Gut, dass Roland dran dachte, in die App auch Google Analytics einzubinden. So haben wir einerseits valide Zahlen über die Nutzung, zum anderen mit schlanken Tools App Annie auch einen recht guten Marktüberblick.

6. Februar 2015

Gaps zwischen Epen und den Stories

Fred arbeitet an allen Fronten, um die Finanzierung sicherzustellen. Roland hat noch ein paar Gaps zwischen unseren Epen und den Stories entdeckt, die unser Entwicklungspartner abgeleitet hat. So z.B. Inhouse-Navigation. Wir entdecken, dass Google Maps im Stachus-Untergeschoss nicht nur bestens funktioniert, sondern uns sogar zwischen den verschiedenen Geschossebenen auswählen lässt. Angebot des Grafikers kommt. Sensationell. Das Jammern von jo zahlt sich aus. Da stehen nun nur 25% der Kosten an gegenüber dem alten Angebot der anderen Agentur. Wenn die Grafik vorliegt, beginnen die Programmierer.

Top