Hier bloggt das Team

Meilen- und Stolpersteine. Alles aus Presse, Produkt und Event.

22. Februar 2017

miityaEVENT

Die innovative App für Messen und Veranstalter, mit der sich Teilnehmer / Besucher und Aussteller finden, treffen, organisieren und über die Veranstaltung austauschen.

miityaEVENT ist die individuelle App, mit der ein Veranstalter Identifikation und Nutzen stiftet: Teilnehmerbindung, Besucher- / Ausstellerradar, Organisationstool und Leuchtturm für geschäftliche Begegnungen. Mit miitya interagieren Messen und ihre Teilnehmer (und die Teilnehmer) das ganze Jahr. Unabhängig von der Veranstaltung. So werden Messen und Veranstaltungen zum Beziehungs-Broker.

(mehr …)

30. November 2016

miitya. Creating Touchpoints für Messen & Veranstalter

miitya ist das erste mobile Customer Engagement Tool, das Menschen, Marken und Inhalte entsprechend Standort und Nutzerinteressen kontextuell orchestriert.

Als SaaS-Technologie in dem jeweiligen Look& Feel dient es Veranstaltern gleichermaßen

  • als Veranstaltungs-App mit relevanten News zu Veranstaltungen, News, Hinweisen & Tipps,
  • Übersicht aller Teilnehmer (auf Radar und Karte) mit aussagekräftigen Profilen sowie
  • dem Matchmaking nach Relevanzkriterien zwischen Teilnehmern, interessanten Ausstellern, spannenden Referenten und ergänzenden Angeboten,
  • der nutzerspezifischen Orientierungshilfe, die den Besuch als individueller Veranstaltungsguide zu einem persönlichen und effizientem Erlebnis macht und
  • dem Aufbau und der fortlaufenden Pflege der Ecospähe / Community vor, während und nach der Veranstaltung(en).

So wird die Veranstaltung, die Messe, der Kongress, die Roadshow zum gesellschaftlichen Klebstoff und zum dialogischen Dauerereignis!

Zu weiterführenden Infos oder einer ersten Terminvereinbarung.

23. September 2016

Meet miitya! Bits&Pretzels, Münchner Webwoche, New Work Session & Business Eve

Wir stellen unsere Technologie in den kommenden Wochen auf verschiedenen Veranstaltungen vor. Entweder als Aussteller, Partner. Oder auch als Veranstalter und Moderator.
Wir freuen uns, wenn Ihr Zeit findet, uns auf den Events zu besuchen und dort zu treffen!

  • 25.-27. September: Aussteller & Partner der Bits&Pretzels im ICM München & Schottenhamel
  • 03.-11. November: Partner der Münchner Webwoche
  • 08. November: Veranstalter der New Work Session »Der Mensch im Mittelpunkt« in den Design Offices Highlight Tower
  • 09. November: Teilnehmer und Referent der Business Eve im Heart House
3. August 2016

Reklame, Werbung und Dingdong

In den letzten Wochen haben wir ausführlich über unsere technischen Meilen- und Stolpersteine berichtet, neue Features vorgestellt und unsere Artikelserie zum Thema LeanStartup veröffentlicht. Wir wollen jedoch nicht den Eindruck erwecken, hier seien ausschließlich Teckis am Werk und unsere ganze Welt sei nur lean und agile. Last but not least gilt das Zitat von Henry Ford:

Wenn Sie einen Dollar in Ihr Unternehmen stecken wollen, so müssen Sie einen weiteren bereithalten, um das bekannt zu machen.

Zugegeben, viel Geld (das fließt bei uns doch ins Produkt) konnten wir nicht in die Hand nehmen, aber auf unser wunderbares Netzwerk und die gewachsenen Beziehungen zurückgreifen. Zudem haben wir Ende Februar eine wichtige Entscheidung getroffen. Wir stecken unsere Energie nicht länger in Pitch Decks und die Ansprache von Investoren, sondern lieber in den Markt. Deshalb werden wir miitya nicht mehr vorrangig als Consumer-App für Business Professionals positionieren, sondern ausschließlich als SaaS-Technologie für Unternehmen, Medien, Verbände und Messen. Damit haben wir unsere bestehenden Corporate Services zum tragenden Geschäftsmodell gemacht.

Um diese neue Ausrichtung auch in den Markt tragen zu können, müssen wir als kleines StartUp auf unsere Bordmittel zurückgreifen, die da heißen:

  • Bestehende Kontakte aktivieren
  • Potentielle Zielgruppen identifizieren und (kalt) ansprechen
  • An relevanten Events teilnehmen
  • Kooperationen eingehen

Und das kam dabei raus …

(mehr …)

27. April 2016

miitya auf der 7. Münchener Startup Demo Night am 11. Mai 2016

Die Münchener Startup Demo Nights haben sich zu Höhepunkten in Bayerns Startup-Szene entwickelt! Rund 50 Startups stellen sich mit eigenen Ausstellerständen vor und präsentieren ihre Produkte und Lösungen „Zum Anfassen + Ausprobieren“. Das nächste Event findet am 11. Mai in der TonHalle München in der Kultfabrik statt.

Wir sind als Aussteller vor Ort und präsentieren unsere Technologie miitya. The Instant Meeting App.

Die Teilnahme ist für Besucher frei. Eine Anmeldung ist jedoch erforderlich. Zur Anmeldung
Wir freuen uns auf Euren Besuch!

21. Januar 2016

miityaTOPIC

Die innovative App, über die sich Branchenteilnehmer finden, treffen und über ihre Themen austauschen.

miityaTOPIC ist die individuelle App, mit der eine Marke, ein Portal oder eine Publikation Identifikationen und Vorteile stiftet und sich neue Erlösmodelle erschließt
Sie bindet Nutzer, hilft ihnen dabei, andere Leser, Nutzer und Branchenteilnehmer zu finden und zu treffen. Mit dem Content-Modul können zudem kontextuell relevante Inhalte oder Kampagnen ausgespielt werden.

(mehr …)

22. Juni 2015

Gründeralltag #200

Mal wieder ein Blick hinter die Kulissen fällig? Drei Monate sind seit unserem letzten sprichwörtlichen Tagebucheintrag Gründeralltag #110 vergangen und in der Rückschau ist ganz viel passiert. Und doch – gemessen an unseren Zielen und Ansprüchen – längst nicht all das, was wir uns in der Zeit vorgenommen hatten. Aber Eines nach dem Anderen:

(mehr …)

8. Juni 2015

Alles eine Frage der Priorisierung

What’s next? Die Frage zieht sich gleichermaßen durch unsere junge Startup-Geschichte wie auch das alltägliche Einerlei. Bitte erwarten Sie jetzt nicht immer den ganz großen Wurf. Warum? Wir agieren agil. Wir fragen nicht nach dem „next big thing“, vielmehr nach dem nächstgelegenen Schritt, dem nächsten Sprint, versuchen Wichtiges von weniger Wichtigem zu unterscheiden. Und liegen da auch oft falsch. Irren ist halt nur allzu menschlich …

(mehr …)

20. Mai 2015

Digital wird analog

Michael O. Schmutzer, Gründer und Geschäftsführer der Design Offices hatte heute zur Eröffnung der neuen Flächen im 19. Stockwerk der Highlighttower in München geladen. Michael und seinem Team sind wir schon seit Jahren freundschaftlich und geschäftlich verbunden. An seinen Standorten führen wir regelmäßig Events durch, er ist inzwischen XING Premium-Partner, aktiver Begleiter der von uns initiierten XINGweek und ein Netzwerker vor dem Herrn. Und wir haben seinem flexiblen Officeangebot und seiner Tagungswelt einige spannende Kunden zugetragen. Man verstärkt sich wo es geht. „Digital wird analog“, so der Kern seiner heutigen Ansprache.

(mehr …)

15. April 2015

#fitfordigital

… so der Hashtag des Abendgesprächs „Fit for Digital Publishing“, zu dem die Akademie der Deutschen Medien einlud.  jo folgte dem Ruf. Der Untertitel der Veranstaltung weniger verheißungsvoll: „Welche Kompetenzen brauchen Führungskräfte in Verlags- und Medienunternehmen heute?“ Bei unserer flachen Hierarchie (3 gleichberechtigte Chefs) war hier nicht ganz so viel Erkenntnisgewinn zu erwarten. Aber #fitfordigital, das klang spannend.

Auf der Bühne (unter der souveränen Moderation der geschätzten Martina Steinröder) drei Meister ihres Faches:

(mehr …)

27. März 2015

Brücken bauen

Gestern Abend hieß es für Roland: unauffällig unter die Projektleiter mischen. Was nicht so leicht ist, wenn man weiß, dass Projektleiter schon mal Krawatte tragen und Roland eher nur im Jacket daher kommt. Dies tat einem gemütlichen Abend jedoch keinen Abbruch. Zum Abend eingeladen hat das PMI Chapter München zu einer Veranstaltung namens Professional Development Events. Das Treffen fand an dem sehr schönen Ort „Restaurant am Chinesischen Turm“ in München statt, eine Location mit ausgezeichnetem Essen und gemütlichen Ambiente. Gestern war allerdings nicht nur das Essen hervorragend, sondern auch (mehr …)

24. März 2015

Gründeralltag #110

110? Nein, das ist keine Notrufnummer, auch wenn uns Gründern mitunter danach wäre! Heute ist Tag No. 110 seit unserem Notartermin am 4.12.2014, unserem offiziellem Gründungsdatum. Wir sind uns gar nicht sicher, ob das die korrekte Zählweise ist, summieren wir hier doch Wochen-, Feier- und Sonntage. Aber Gründer ist man ja immer. Rund um die Uhr. Wer das nicht verinnerlicht, dem fehlt die unternehmerische Verve. Also Tag 110 …

24. März 2015, kein Tag wie ein anderer: und doch geballt, aufregend, und anstrengend. Und hier unser Resümee – das vor Lücken nur so strotzt: (mehr …)

17. März 2015

Alles, was Recht ist …

Ganz normaler Gründeralltag?

Roland seit dem frühen Morgengrauen in Karlsruhe bei unserem Agilitätskunden. jo ist über ein anderes Mandat gebeugt: Da geht es um digitale Transformation. Ein Systemvergleich der führenden Anbieter von Enterprise Application Software rund um BPMS, ECM, ERP & Co. soll als Entscheidungsgrundlage dienen. Da stehen Systeme wie Appian, Pega, Adobe Marketing Cloud, Teradata, Oracle eloqua, HP Exstream, Marketo, Newgen, Opentext , censhare und Salesforce auf dem Prüfstand.

Nebenbei wollen noch (mehr …)

20. Februar 2015

Wiesnreservierungen

Termin zwischen jo und Markus von Free Formers. Unsere Aktion für den Kongress Year of the goat war ein voller Erfolg. 50% der TN kommen von uns (absolut: 75). Es sind nur noch wenige Plätze da. Die bekommen wir auch noch voll. Nächstes Jahr machen wir das wieder. Und ggf. im Herbst in HH. Dann plant er noch ein “digital Festival”. Auch da werden wir uns einbringen können. Markus wird auch als Speaker auf unserem Transformationskongress im Juli sprechen. Und wir überlegen, ob es nicht noch weitere Synergien gibt. Ein guter Kontakt. Und auch er will Beta-User unserer App werden.

jo macht die Termine mit Gunnar (9.3.) und Holger (26.2.) fix. Alles läuft nach Plan.

jo stellt auch schon erste Anfragen für Wiesnreservierungen. Knödelei und Schützenzelt. Unser Partner Martin fragt Schottenhamel an. Denn wir wollen neben allen technologischen und strategischen Themen ja nicht vergessen, wo wir herkommen. Und Spaß – das ist ein unausgesprochenes Credo – darf nicht zu kurz kommen!

13. Februar 2015

Agiler Festpreisvertrag

Freitag, der 13. Und was macht Roland? Urlaub mit seiner Gemahlin (die heute Geburtstag feiert) und vorher noch schnell den Auftrag für die Programmierung erteilen. Wenn das (Zweitere) mal gut geht 😉

Interessanterweise hat unser Partner drei Dokumente zum Vertrag erstellt, einen Rahmenvertrag und zwei Anhänge. Roland besteht darauf, dass alle Abreden, die mündlich und per Email vor der Vertragsunterzeichnung gemacht wurden, in den Anhängen mit aufgeschrieben werden. Der Rahmenvertrag wurde von unterzeichnet, auch der Anhang mit der Klärung der Bezahlung – der gewünschte Umfang (in Form von Epen und Stories) wurde jedoch zuerst NICHT unterzeichnet. Hier muss Roland hart bleiben und sich auch sagen lassen, dass sein Vorgehen ein Wasserfall-Vorgehen sei. Weil er einen Gesamtumfang und einen dazu passenden Festpreis verlangt, also einen Agilen Festpreis Vertrag :-). Aber so weit so gut, auch der Anhang mit dem Umfang wird letztendlich unterzeichnet, 10 Minuten vor Rolands Abreise in den Skiurlaub.

Rechnung für den ersten Sprint (Hälfte im Voraus, Hälfte nach Abnahme des Sprints) folgt auf dem Fuß und wird auch sofort (da Fred nächste Woche nicht da ist) beglichen,

jo ist dabei den BP für einen Softwaremandanten zu finalisieren und kann sich dann endlich auf Marke, Design und Inhalte Webseite schmeißen. Während Fred den Zahlen den letzten Schliff gibt. Schließlich heißt es auch für ihn ab morgen: Urlaub. ROI Ende 1. HJ 2017. Wir brauchen eine ordentlichen Batzen Geld für die ersten zwei Jahre.

Noch ein paar Neuigkeiten aus dem Eventbereich: Die Veranstalter der Stroke Artfair und der ArtMUC wollen wieder mit uns zusammenarbeiten (Ende April, Anfang Mai). Ein schönes Projekt für Social Event.

Top