Hier bloggt das Team

Meilen- und Stolpersteine. Alles aus Presse, Produkt und Event.

10. Oktober 2017

Die totale Mobilisierung des deutschen Werbemarktes

Das Gesamtvolumen Onlinewerbung / digitale Werbekanäle in Deutschland wird für 2017 nach Digital Media Spendings von NetzwerkReklame auf € 9,5 Mrd.  geschätztet.  Davon entfallen € 3,34 Mrd. auf Adwords, € 930 Mio auf mobile Display, weitere 800 Mio auf so genannte Social Ads und 350 Mio. auf Affiliate. Wir machen einen klaren Trend aus: Realtime Advertising!

Google (insbesondere im Bereich Adwords) dominiert dabei den deutschen Markt. Offiziell (nach Bundesanzeiger) weist Google in Deutschland zwar nur einen Umsatz von € 279 Mio. und einen Gewinn von € 12,9 Mio aus. Nach Schätzungen dürfte der aber deutlich höher liegen:
VG Media geht für 2015 von € 5 Mrd. aus, der Focus für 2012 von € 2 Mrd. (Umsatz muss unter $ 3,79 Mrd. liegen), Statista / LSP für 2013 von mindestens € 1,9 Mrd.
Wir wissen um den Marktanteil von Google allein im Bereich Suchmaschinen, der über 90 Prozent liegt und leiten für 2017 mithin ca. € 3 Mrd. Umsatz ab.

Bei Google und Facebook landen 20 Prozent der weltweiten ($106.3bn) Werbeausgaben. Das ist doppelt so viel wie noch vor fünf Jahren (2015: 16.3%; 2012: 10.6%).
(mehr …)

30. November 2016

miitya. Creating Touchpoints für Messen & Veranstalter

miitya ist das erste mobile Customer Engagement Tool, das Menschen, Marken und Inhalte entsprechend Standort und Nutzerinteressen kontextuell orchestriert.

Als SaaS-Technologie in dem jeweiligen Look& Feel dient es Veranstaltern gleichermaßen

  • als Veranstaltungs-App mit relevanten News zu Veranstaltungen, News, Hinweisen & Tipps,
  • Übersicht aller Teilnehmer (auf Radar und Karte) mit aussagekräftigen Profilen sowie
  • dem Matchmaking nach Relevanzkriterien zwischen Teilnehmern, interessanten Ausstellern, spannenden Referenten und ergänzenden Angeboten,
  • der nutzerspezifischen Orientierungshilfe, die den Besuch als individueller Veranstaltungsguide zu einem persönlichen und effizientem Erlebnis macht und
  • dem Aufbau und der fortlaufenden Pflege der Ecospähe / Community vor, während und nach der Veranstaltung(en).

So wird die Veranstaltung, die Messe, der Kongress, die Roadshow zum gesellschaftlichen Klebstoff und zum dialogischen Dauerereignis!

Zu weiterführenden Infos oder einer ersten Terminvereinbarung.

25. Februar 2016

miitya im ersten großen Feldtest @CeBIT 2016

Gerade bei Messebesuchen wollen wir bestehende Kontakte treffen, neue Knüpfen und unsere Zeit möglichst effizient nutzen können. miitya ist genau für diesen Anwendungsfall konzipiert und entwickelt. Anlässlich der CeBIT 2016 wird miitya über die XING Gruppen IT Connection, XING München, XING Media & Publishing, XING Bremen und Hamburg den Messeteilnehmern zur Verfügung gestellt.

(mehr …)

21. Juli 2015

Das Small-World-Phenomen: Je persönlicher desto gut!

Das war die miitya Launch Party:

Der 16. Juli „ist ein besonderer Tag für uns, denn wir launchen nach 8 Monaten intensiver Vorbereitung unsere App“, so unser CTO Roland Oehen-Kanzow in seinem Vortrag. Unserer Einladung zur Launch Party in die Design Offices am Arnulfpark waren über 60 Beta-User, Freunde, Partner und Wegbegleiter gefolgt. Im Vordergrund stand jedoch nicht etwa die Präsentation der App, ihrer Funktionen und der White-Label-Lösung für Unternehmen, sondern die Menschen, ihre Verbindungen, Begegnungen und Gespräche. Frei nach dem Motto der Veranstaltung: The first life is the real life!

(mehr …)

22. Juni 2015

Gründeralltag #200

Mal wieder ein Blick hinter die Kulissen fällig? Drei Monate sind seit unserem letzten sprichwörtlichen Tagebucheintrag Gründeralltag #110 vergangen und in der Rückschau ist ganz viel passiert. Und doch – gemessen an unseren Zielen und Ansprüchen – längst nicht all das, was wir uns in der Zeit vorgenommen hatten. Aber Eines nach dem Anderen:

(mehr …)

10. April 2015

Unvorhergesehenes. Oder: Sand im Getriebe

Ach ja, die liebe Technik!

Dienstag, den 7.4. sollte die Beta live gehen. Als Open Beta. Freilich noch mit abgespecktem Funktionsumfang, aber doch so performant, dass unsere geladenen Beta-User die Standorte ihrer Kontakte aus ihrem Adressbuch in Realtime sehen. Und – sofern diese die App nicht selber nutzen – einladen können bzw. den Standort sehen, der jeweils dem Adressbucheintrag hinterlegt ist. Und das unabhängig davon, ob der Kontakt Android oder iOS nutzt. Eigentlich ganz simpel?! Aber heute ist der 10. April und die Einladung zum Betatest ist immer noch nicht raus. Was lief schief? (mehr …)

Top