Hier bloggt das Team

Meilen- und Stolpersteine. Alles aus Presse, Produkt und Event.

25. Oktober 2016

Die Münchner Webwoche setzt auf miitya. The Instant Meeting App

VERNETZT’S EUCH!

München, 25. Oktober 2016 – Isarnetz e.V., die Initiatoren und Macher hinter der Münchner Webwoche nutzen miitya. The Instant Meeting App, um die Münchner Digital- und Kreativwirtschaft in Echtzeit miteinander zu vernetzen. So sehen sich alle Teilnehmer, Veranstalter und Partner der Münchner Webwoche auf Radar und Karte, entdecken ihre persönlichen Kontakte und andere Nutzer, mit denen sie etwas gemeinsam haben.

Über den Newschannel in der App bleibt die Digitalszene über alle Events und Neuigkeiten informiert. Die App gibt es für Android und iOS und ist für Teilnehmer, Partner und Freunde der Münchner Webwoche kostenlos.

Wolf Groß, Präsident Isarnetz e.V. (in Gründung): „Ich freue mich über die Unterstützung durch miitya. Im letzten Jahr gab es zahlreiche Events im Rahmen der Münchner Webwoche und wir erwarten dieses Jahr wieder großen Zulauf. Weil die Events von unseren Partnern dezentral organisiert werden, ergänzt die App das Angebot sehr gut und bietet übersichtliche Vernetzungsmöglichkeiten für die Teilnehmer.“

(mehr …)

3. Mai 2016

miitya – The Instant Meeting App live erleben

auf der 7. Münchner Startup Demo Night am 11. Mai 2016

München, 2. Mai 2016 – Die Social Event GmbH hat sich mit ihrer App miitya erfolgreich einen Platz auf der 7. Münchner Startup Demo Night gesichert. Am 11. Mai 2016 präsentiert das junge Münchner Start-Up in der Tonhalle in München miitya – die innovative Instant Meeting App.

Die Münchner Start-Up Demo Nights haben sich in der Startup-Szene zu echten Höhepunkten entwickelt, denn dort präsentieren junge Unternehmen ihre neuen Ideen und Lösungen zum Anfassen und Ausprobieren. Ob Hardware, Software, Apps oder Internetlösungen – aus allen Tech-Branchen sind Marktneuheiten dabei.

(mehr …)

22. Juli 2015

Das echte Leben wartet nicht!

[München, 20. Juli 2015]

‪#‎Kommunikation‬ ist die Verständigung zwischen Menschen mithilfe von Sprache oder Zeichen. Die direkte Kommunikation mit dem Gesprächspartner – das heißt ohne technisches Hilfsmittel – wird in unserem heutigen Alltag, sei es geschäftlicher oder privater Natur, immer weniger.
Kein Wunder, denn wir sind Umgeben von Technologie: Laptops, Tablets und Smartphones vereinfachen und beschleunigen unsere Art der Kommunikation, machen sie aber gleichzeitig auch unpersönlicher. Aber muss denn wirklich immer alles schneller gehen? Ist nicht der direkte Kontakt, ein persönliches Gespräch von Angesicht zu Angesicht das, auf was es ankommt?

(mehr …)

Top