/ miitya ist in der Beta-Version live!
26. Mai 2015

Was lange währt, wird endlich gut: Seit heute, 26. Mai 2015, ist miitya. The Instant Meeting App live und über Google Play (und endlich auch im App Store) in der aktuellen Version erhältlich. Damit beginnt unsere Pre-Beta-Phase, in der wir gerne mit Ihnen die wesentlichen Funktionen auf Herz und Nieren prüfen wollen. Was kann die App in der aktuellen Version?

 

Login
Wenn Sie die App installieren (Größe ca. 6,86 MB) und starten, werden Sie zunächst aufgefordert, ein Konto anzulegen. Dazu geben Sie bitte einen Namen an (der wird den anderen Nutzern angezeigt), Ihre Mobilnummer (inkl. Ländervorwahl, das „+“ wird per default von der App ausgegeben) und legen bitte ein Passwort an.

In späteren Versionen werden Sie dann noch eine Bestätigungsmail erhalten und die Nr. Ihres Mobiltelefons wird verifiziert werden.

Wenn Sie sich zu einem später erneut anmelden, müssen Sie kein Konto mehr anlegen, sondern sich lediglich anmelden. Wenn Sie sich nicht ausloggen, startet die App ohne dass Sie sich anmelden müssen.

 

 

Standort
Im zweiten Schritt werden Sie aufgefordert, den Modus der Standortbestimmung zu definieren. Wir unterscheiden zwischen „hoher Genauigkeit, Standard und Energiesparend„. Das hat jeweils Einfluss auf die Frequenz Ihrer Standortaktualisierung und damit unmittelbar auf den Akkuverbrauch. Wie genau Ihr Mobiltelefon den Standort definiert (ob via GSM, GPS und / oder Wifi), das bestimmen Sie in Ihren Einstellungen selber. Und auch, ob Ihr Standort sichtbar ist oder nicht.

Wir planen, dass Sie in einer späteren Version selber festlegen können, wie lange und für wen (eigene Kontakte, definierte Listen aus den eigenen Kontakten, alle Nutzer) Ihr Standort sichtbar ist. Weiterhin sollen Sie auch direkt aus der App Ihre Standortsichtbarkeit aktivieren und deaktivieren können.

Den Modus der Standortbestimmung können Sie aber bereits jetzt jeweils durch das Kontextmenü ändern.

 

Map
Aktuell bieten wir Ihnen zwei Anzeigemodi. Mit Radar (Radius bis 30 km) sehen Sie andere Nutzer und die Entfernung zu Ihnen in Ihrem Umkreis. Mit Klick auf einen Nutzer, verschwinden die anderen und Sie können ihn gezielter orten. Als Premium-Nutzer (der Sie als Beta-User sind) können Sie auch noch auf die Kartenansicht wechseln. Dann sehen Sie Ihren Standort (die Karte zentriert sich mit jeder Aktualisierung auf Sie) und den anderer Nutzer innerhalb des Radius von 30 km.

Stand jetzt können Sie noch nicht über die App mit den anderen Nutzern interagieren. Chatfunktionen, Kontaktanfragen versenden & Co. folgen im Release 2 bis Ende Juli.

Auch unterscheiden wir noch nicht zwischen Kontakten, andere Nutzer und andere Nutzer, die Sie kennen lernen sollten. Auch das wird folgen.

 

 

Kontakte
In der Kontaktliste finden Sie alle Kontakte aus Ihrem Mobiltelefon. Aktuell werden da auch Kontakte angezeigt, denen gar keine mobile Nummer hinterlegt ist. Sofern den Kontakten eine Nummer oder eine E-Mail zugeordnet ist, können Sie Ihre Kontakte einladen, miitya zu nutzen. Sie haben auch die Möglichkeit, nach Kontakten in der Liste zu suchen.

Wir planen, Ihre Kontakte auch dann anzuzeigen, wenn diese miitya nicht nutzen oder abgemeldet sind. Dann sollen Sie entweder die – dem Kontakt in Ihrem Adressbuch hinterlegte – Adresse angezeigt bekommen oder zumindest (über einen Algorithmus) die der Festnetznummer zugeordnete Stadt. Weiter ist vorgesehen, dass Sie Ihre Kontakte ganz einfach mit Wischbewegungen in Listen pflegen können (z.B. darf Standort sehen / darf ihn nicht sehen)  bzw. kleine CRM-Funktionalitäten, um Kontakte besser zuordnen zu können.

 

 

Im Kontextmenü schließlich können Sie zwischen den Anzeigemodi Radar und Karte wechseln. Oder die Kontaktliste aufrufen. Sie können den Modus Ihrer Standortbestimmung ändern oder sich ausloggen.

Wir freuen uns auf Ihr Feedback (als Kommentar, Nachricht, Anruf oder in unseren Präsenzen auf Social Media und besonders gerne im persönlichen Gespräch) und mehr noch, wenn Sie miitya ausprobieren, mit Ihren Kontakten teilen und unserer Idee so auf die Sprünge helfen. Unter Support finden Sie Antworten auf Fragen, die Ihnen vielleicht auf der Zunge liegen. Viel Spaß dabei!

3 thoughts on “miitya ist in der Beta-Version live!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top